20160504

Daheim ist laut RIS noch alles im grünen Bereich – und am Bahnhof in Fürth empfängt uns die Anzeige, “Zug entfällt”. WTF ist diese Woche nur los?!

Alternativ gibt es noch einen RE, der eigentlich keine offizielle Verbindung ist und in Forchheim einfährt, während unser Anschlußzug schon ganz knapp vor der Abfahrt ist. Man kann es schaffen, oder eben auch nicht.

Zum ersten Mal in dieser Woche haben wir Glück und schaffen es, gerade noch so.

Aber weil es so schön war, zur Heimfahrt bekommt unsere S-Bahn in Forchheim grün, plötzlich wird die Ausfahrt zurückgenommen, und als die S-Bahn einfährt, bleibt das Signal rot. Wir nehmen Platz, da kommt der Tf aus seinem Kabäuschen und hantiert am Sicherungskasten im Fahrgastraum rum, schaut dabei etwas ratlos drein, verschwindet wieder im Führerstand, und wir erleben eine wahre Orgie von reboots, Licht an, Licht aus, Türen auf, Türen zu – irgendwann wird uns das Treiben zu bunt, und wir verlassen das sinkende Schiff. Der RE ist dann doch die bessere Wahl, zwar überfüllt, aber der fährt wenigstens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.