20081023

Heute Morgen im DoSto (unterwegs mit +6) wären wir fast vom Sitz gefallen, als die Zugbegleiterin nach einem kurzen Blick auf unsere Fahrkarten fragt, “Nach Ebermannstadt?”. Wir nicken verdutzt, sie geht weiter, und einige Zeit später erfolgt eine sehr ausfürliche Ansage mit dem Hinweis, in Forchheim würde der Zug nach Ebermannstadt erreicht und am Gleis gegenüber warten. So war es dann auch. Woher weiß die Zubine, daß wir nach Ebermannstadt wollen? Wir konnten uns kaum erinnern, sie jemals gesehen zu haben, geschweige denn, mit ihr bereits einmal über unser Fahrziel gesprochen zu haben. Liest sie hier mit? Oder hängt unser Steckbrief schon in den Personal-Aufenthaltsräumen? Mit Hinweisen, “nervige und beschwerdefreudige Querulanten, schreiben außerdem alles immer gleich in’s Internet”? Sehr seltsam.

One thought on “20081023”

  1. Heftig *g* Sowas ist mir bisher nicht passiert (gut, ich muss nicht umsteigen, um auf Arbeit zu kommen). Aber ich merke schon, dass man mit der kleinen Schwarzen schon mal freundlicher begrüßt wird. Doch sehen wollen sie das gute Stück alle.

    bye, Dan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.