20210828

Der Dom zu Paderborn macht auch am Tage eine gute Figur, unverkennbar residiert hier eines der reichsten Bistümer Deutschlands. Alles top restauriert und instandgehalten! Manu hat hier natürlich ausgiebig Material für ihren Blog, Skelette, Schädel, schon ziemlich tot aussehende Figuren, das Hasenfenster muß natürlich begutachtet werden, und im Umfeld finden wir auch noch eine Hasentür.

Um die Mittagszeit treffen wir noch einen Freund aus Karlsruhe, den wir schon ewig nicht mehr gesehen haben, und der ausgerechnet an diesem Wochenende in Paderborn weilt, dem Ort, an dem er schon mal wohnte und arbeitete. So klein ist die Welt.

Für den Nachmittag nehmen wir uns einen Mietwagen und fahren zu den Externsteinen im Teutoburger Wald raus. Die Felsformation ist äußerst eindrucksvoll, und sie ist auch begehbar mit all ihren Treppchen, Brückchen und Aussichtspunkten. Auch das Relief macht sich gut. Huch, Manu und Ralph sieht man auch mal. Vor dem Rückweg dann die Steine auch noch verwässert :)

Das Wetter war den ganzen Tag über wechselhaft, immer mal wieder Regenschauer, aber größtenteils hatten wir Glück mit unseren Unternehmungen.

Das Abendessen nehmen wir in einer netten Pizzeria, die am ersten Tag nach deren Urlaub noch bissl langsam ist, aber egal, wir haben ja Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.