20210612

Mit ICE 1008 fahren wir heue bis Erfurt, zur Bundesgartenschau. Problemlos kommen wir an, und da wir eh ein wenig zu früh sind spazieren wir noch durch die morgendlich ruhige Innenstadt, bis zum ersten Gelände am Petersberg.

Gleich nach dem Einlaß lassen wir uns zu Bockwurst, Brötchen und Bier nieder. Herrlich :)

Aber natürlich ist das Ziel die Botanik, und deren hat es genug, wenn auch durchaus mit Getier durchsetzt. Doch die dritte Gruppe darf nicht fehlen – die Pilze! Herrlich in Szene gesetzt in einem feucht-kalten Kellergang. Blumen gibt es durchaus auch in psychedelisch-bunt, ansonsten sind am Petersberg besonders die zahlreichen Nutzpflanzen sehenswert, Getreide, Gemüse, Gewürze, alles da!

Nun aber weiter mit der Straßenbahn zum EGA-Park, was der größere Teil ist. Dort fällt auf, daß es einen gewissen Charme hat, wenn nicht alle Wege und Stege brandneu sind, sondern auch mal etwas alt und verwittert wirkt – was man bei Gartenschauen ja sonst so eher nicht hat.

Die Gastronomie ist gut besucht, aber mit Glück wird gerade ein Tisch frei, den wir gleich ergattern und uns erst mal stärken.

Als nette Deko-Idee die Glühblumen! Spannend ist auch das neue Wüsten- und Urwaldhaus Danakil, dem Höllenloch der Schöpfung nachempfunden, einem der lebensfeindlichsten Gebiete der Welt. Kakteen über Kakteen, seltsame Pflanzen, auch einige Tiere. Die Blattschneider dürfen nicht fehlen, und prächtige Schmetterlinge hat es auch.

In den zahlreichen Häusern gibt es auch kunstvolle Ensembles, da durften sich die Leute vom Fach einfach mal ein wenig austoben. Man sieht zudem Pflanzen, deren Existenz man nicht für möglich gehalten hätte, wie diese transparenten Blüten. Andere sind einfach nur riesig. Doch zurück zum Getier, Nachwuchsproduktion ist auch wichtig.

ICE 709 bringt uns dann nach dem schön blümeranten Tag letztlich wieder zuverlässig in die Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.