20160526

(260) Der ICE 784 hat gewisse Gebrechen mit dem Informationssystem und den Reservierungsanzeigen, dennoch startet er pünktlich nach Hamburg.

Ab Würzburg wird das Ding knackevoll, und wegen der fehlenden Anzeigen ist bei jedem Halt ziemliche Unruhe. Nun ja, wir sitzen :)

Bis kurz vor Hamburg läuft alles prima, dann sammeln wir aber doch noch ein wenig Verspätung ein, bis wir wohlbehalten im nördlichen Grau ankommen. Auf ‘n Kaffee in die Lounge, Gepäck ins Hotel, und ab geht das nach Ohlsdorf raus, um ein wenig den Friedhof zu begehen.

Ein herrliches Gelände! Nicht ganz so eine hohe Dichte an herausragenden Gräbern wie im Leipziger Südfriedhof, aber dennoch finden wir einige tolle Grabstätten. Offenbar sind nackte Mädchen kein Problem hier, und sehr schön auch diesesGeflügel Engel! Sogar für Bahnbezug ist gesorgt.

Zurück beim Hotel rauscht ganz überraschend diese Arbeitslok durch die U-Bahn-Station, leider zu schnell für ein gescheites Photo. Auf dem Weg zum Abendessen schauen wir bei den knuffigen Schafen vorbei, um letztlich einen schönen Tag mit Pasta zu beschließen, die Schafe blieben unangetastet, ehrlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.