20131116

(126) Unsere Fahrt nach Erfurt beginnen wir mit dem ICE 634. Schon im Vorfeld erstaunt uns, daß der Zug ausreserviert ist. Am Bahnsteig fällt dann massiv Landvolk aus dem tiefsten Franken und der Oberpfalz auf, lauter wilde Gestalten. Des Rätsels Lösung – in Hannover findet die Agritechnica statt, eine Landwirtschaftstechnik-Messe. Gut, daß wir nur bis Wüzburg bleiben müssen und da in den RE nach Erfurt umsteigen. Pünktlich geht es weiter.

Die Fahrt durchs Nirgendwo ist unruhig und wackelig, pünktlich kommen wir in Erfurt an.

Nach Bezug unserer Unterkunft fahren wir mit dem RE nach Weimar. Ein Besuch bei Henry van de Veldes herrlichem Haus, in dem ich auch gleich meine Lieblingsecke bestimme, auf dem Rückweg in die Stadt die sich schubbernden Weimar-Schafe, und vor dem Rück-RE noch ein Blick in die herrliche Bahnhofshalle.

Zurück in Erfurt stellen wir fest, daß die Videoüberwachung in den Straßenbahnen direkt vom Schreibtisch des Vorstandes aus eingesehen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.