20171028

Heute spazieren wir in Baden-Baden gemütlich ins Kulturhaus und Museum LA8, wo es eine Ausstellung mit Werken von Hans Thoma zu besichtigen gilt. Er war nicht nur als Maler bekannt, sondern hat auch viel Gebrauchskunst entworfen. So zieren seine Werke viele Stuhllehnen, und auch Keramikfliesen wie diese bizarre Harpyie stammen von ihm. Einen Bahnbezug stellt er immerhin in Worten dar.

Am Abend besuchen wir noch Freunde und schauen dabei auch bei Jolina und ihrer wilden Mädelsgang rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.