20161106

(136) Im Gewandhaus zu Leipzig verbringen wir eine Nacht auf dem kahlen Berge in Mussorgskis Urfassung. Phantastisch. Nur viel zu kurz. Hexensabbat und Satan wären auch eine Stunde lang genehm gewesen

ICE 209 kommt unerwartet mit umgekehrter Reihung daher, der Andrang ist groß, daher dauert der Fahrgastwechsel ein wenig länger, und wir kommen in Leipzig mit ein paar Minuten Verspätung los.

Dafür sind wir in Lichtenfels zehn Minuten zu früh, warum auch immer, und in Nürnberg landen wir auf die Minute an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.