20120111

1 – 4 – 240!

Ein Monat Fahrverbot, vier Punkte im Zentralregister, 240 EUR an die Staatskasse.

Heute Morgen hat dummerweise der Agilis-Tf das Blinklicht am Bahnübergang in Ebermannstadt etwas arg früh eingeschaltet, so kam es zu Wartezeiten von bis zu sieben Minuten. Zwei Minuten vor Durchfahrt des Zuges wurde das einem Taxifahrer offenbar zu blöd – der Wagen scherte aus der Schlange aus und fuhr über die Gleise, eine Handvoll weiterer Fahrzeuge folgte diesem “guten Beispiel” des cremeweißen ÖPNV :-( Einen der Fahrer habe ich ein wenig unkonventionell angehalten und (zugegeben etwas unwirsch) auf sein irres Verhalten hingewiesen, der war ziemlich verdattert und hat nicht mehr viel zu sagen gewußt.

Im Schnitt gibt es an diesen 14.8 km wenig befahrener (Stundentakt!) Nebenbahnstrecke einen Toten im Jahr – man darf die vermeintlich harmlose und lahme Bimmelbahn hier keinesfalls unterschätzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.