20100623

Heute Nachmittag ist eine Führung im DB-Instandhaltungswerk Nürnberg angesagt. Dort werden die ICE 1 und ICE 2 neu aufgearbeitet, dazu die IC-Wagen, aktuell werden z.B. an der BR 423 derzeit Besandungsanlagen nachgerüstet und an den Taurus die Führerstandsdächer erneuert, und auch dieses alte Schätzchen soll wieder aufgebaut werden. Geboten wird dort das volle Programm, vom Austausch der Drehgestelle über neue Lackierung und Arbeiten am Wagenkasten bis hin zur Innenausstattung. Natürlich auch Elektrik, Elektronik, Toiletten, Türen…so ziemlich alles, auch und gerade das, was der Fahrgast gar nicht zu sehen bekommt.

Das Instandhaltungswerk Nürnberg arbeitet mit 320 Mitarbeitern und bei Bedarf zusätzlichen Zeitarbeitskräften aus dem DB-Konzern oder auch “Externen”, und man arbeitet in der Hauptsache projektbezogen. Es wird also zum Beispiel entschieden, “der ICE 2 wird runderneuert”, dann legen die Mädels und Jungs dort los, stellen eine Planung auf, erarbeiten Lösungen, passen ihre Infrastruktur an (Hilfsvorrichtungen werden gefertigt, Transport- und Lagerkapazitäten bereitgestellt), man organisiert den Materialfluß – irgendwann rollen schließlich die Züge an, werden in einem festen Schema durchgearbeitet und fahren nach drei, vier Wochen beinahe so wieder vom Hof, als kämen sie gerade frisch aus dem Herstellerwerk. Das geht dann so lange, bis man mit allen Fahrzeugen der Flotte durch ist. Natürlich laufen etliche solcher Projekte zeitversetzt parallel, und man muß auch immer am Ball bleiben, um neue Projekte an Land zu ziehen.

Die Eintragung in das Gästebuch erfolgt übrigens nicht, wie man meinen könnte, in einem ICE, sondern im Eingangsbereich der Verwaltung :-)

One thought on “20100623”

  1. ‘n Abend,

    Grüße in die alte Heimat aus BaWü :D

    Habe ich das jetzt richtig gesehen? Sie wollen wieder einen TEE aufbauen, so richtig für Nostalgiefahrten, oder nur als Ausstellungsstück?

    bye, Dan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.