20100307

    Heute geht es mit der U1 nach Nürnberg zum Filmfestival Türkei – Deutschland. Anatolische Volksmusik?! Aşık Veysel? Im Leben wären wir nicht auf die Idee gekommen, das zu besuchen, aber einer der Macher des Films (das sind die beiden links und rechts vom Moderator) hat uns eingeladen. Sehr schwermütig, etwas schräg für deutsche Ohren, ein gut gemachter und interessanter Film zu türkischer Volksmusik und deren Erhalt, deren Wandel, und zu den Einflüssen auf moderne Musiker.

    Danach essen wir einen Happen in der Gaststätte am DB-Museum, um dann zu erproben, ob unsere Fahrkarte wirklich im DB-Museum auch für den Eintritt gilt. Tut sie! Dort sehen wir uns einen Teil der Ausstellung an, um dann an einer Führung durch das Kommunikationsmuseum teilzunehmen, welches bald für eine tiefgehende Umgestaltung längere Zeit schließt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.