20090521

(254) Der ICE 888 startet mit +3 in Nürnberg, ist schön leer, angenehm frisch und sauber – vermutlich einer der zuletzt umgebauten ICE1. Auch scheint es in Wagen 7 einen GSM-Repeater zu geben, ebenso ist ein WLAN-hotspot vorhanden. Nett das Angebot des kaffeeverkaufenden Mitarbeiters, Manu zu unterstützen, falls sie beim Lernen arabischer Vokabeln Fragen haben sollte.

Trotz des außerplanmäßigen Haltes an der Messe Hannover und einiger Stockungen um Uelzen herum kommen wir in HH mit nur einigen Minuten Verspätung an und steigen gleich in den bereitgestellten RE gen Schwerin, der sich vor der Abfahrt noch massiv füllt. Die weitere Fahrt verläuft trotz mitfahrender etwas planloser Rentner-Gruppe gut, wir kommen relativ pünktlich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.