Programmierung MTH800 / CEP400 / MTP850

Diese Seite soll ein paar Hinweise geben, wie man das neu erworbene Funkgerätchen dazu bringt, daß es auch für Amateurfunk nutzbar wird. An der Stelle schon mal der Hinweis, mit offiziellen Methoden ist da wenig zu machen, man muß irgendwoher Software auftreiben, bei der man sich darüber im Klaren sein muß, daß der Hersteller diese niemals nicht beim Kunden sehen wollte. Ich will und kann diese Software nicht besorgen, und alles, was ich zu deren Nutzung hier so schreibe, ist Wissen aus zweiter und dritter Hand, zusammengesucht aus diversen Quellen im Internet, und vom über-die-Schulter-sehen bei Leuten, die damit tagtäglich hantieren. Links, die zu besagter Depot/Lab-CPS TetraCPSPlusSetup_R060214_depot_complete führen, schwirren im Internet umher, auch findet man da die Tricks, wie man das alles installiert. Alles auf eigenes Risiko, auch und gerade aus rechtlichem Aspaket, dazu kann man damit sein Funkgerät ziemlich gründlich abschießen, aber mit etwas Expertise auch aus jedem Zustand wiederbeleben.

Zunächst ist natürlich ein Programmierkabel wichtig. Teuer, aber das non-plus-ultra ist ein RS-232-Kabel – nur damit kann man ein kaputtgeflashtes Gerät vollständig wiederbeleben, dafür ist damit das Programmieren und flashen eher langsam. Man kann es auch an Rechnern ohne RS-232-Schnittstelle über einen USB-Adapter betrieben, der Knackpunkt ist nur, daß direkt am Funkgerät RS-232 gesprochen werden muß für diese Funktionen, wenn weiter hinten USB involviert ist, macht das nix aus. Mit diesem Kabel kann man ein gänzlich plattes Gerät wieder mit neuem Bootloader versehen und es von Grund auf neu initialisieren. Damit ist so ein Kabel für den mutigen Bastler eine ideale Vollkaskoversicherung. Der Typ des Kabel ist FLN9636.

Das normale Alltags-Programmierkabel für den direkten USB-Anschluß ist oft über ebay spottbillig zu bekommen, da im ersten Jahrzehnt des Jahrtausends dieses Kabel auch für Mobiltelephone als Datenkabel verwendet wurde. Die Typenbezeichnung dieser Strippe lautet SKN6311. Meines hat nur wenige EUR gekostet, daher habe ich gleich zweie genommen :-)

Wenn man nun die Software am Laufen hat und auch das Gerät erkannt wird, dann gibt es zwei Schritte, die unbedingt durchzuführen sind – zuerst mal das Gerät auslesen und den Datensatz abspeichern. Dann ein upg/downgrade durchführen auf MR5.14.9a, das ist ganz wichtig, damit alle features funktionieren, die codeplugs untereinander kompatibel sind, und die Programmiersoftware funktioniert auch damit wohl einfach am besten. Die umhervagabundierende CPS bringt die passenden Firmwaredateien mit.

Bei diesem Update passiert mal längere Zeit nix am Fortschrittsbalken, keine Panik, irgendwann gehts dann weiter. Generell ist fürs Funkgeräteprogrammieren zu empfehlen, eine halbwegs saubere Windows-Installation vorzuhalten, ohne Firewallgedöns oder Pseudo-Schutz durch irgendwelche externe Virenschutzsoftware, der Windows Defender reicht. Möglichst gerade beim Schreiben des Gerätes nicht am Rechner arbeiten, keine andere Software offenhaben, das Funkgerät nicht anfassen, direkt daneben kein Handy liegen haben (wegen Einstrahlung auf den Bus), und auch nicht mit einer anderen Handfunke im Nahfeld herumfunken. Ebenso nicht das zu programmierende Gerät in der Hand halten oder daran rumfingern, einfach ruhig liegenlassen, do not touch :) Darauf achten, daß laptops nicht während der Operation in Ruhezustand gehen oder der Akku schlappmacht. Achtung, daß nicht jemand auf den Ausschalter der Steckdosenleiste latscht, an der der Rechner hängt. Klingt alles albern, aber ich habe mir in den letzten anderthalb Jahrzehnten genug Funkgeräte durch Nichtbeachten dieser Tips gehimmelt.

…gerade in Arbeit, daher unvollständig…

40 Antworten auf Programmierung MTH800 / CEP400 / MTP850

  1. Zum Thema RS232 Kabel
    Das 160€ Flashkabel muss es nicht sein, wenn das MRT mal abgeschossen wurde.

    Es reicht das NKN6544B aus dem Mobilfunkbereich aus.

  2. Sehr interessant. Sieht genauso aus wie das Original, prima!

  3. Wie mache ich ein downgrade vom MTP 850 ?

  4. Was genau hast Du vor? Frag doch in der yahoogroup, da geht das besser zu diskutieren :)

    Ralph.

  5. Frage wie oder mit welcher Tastenkompination bekommt man das Motorola CEP400 in den Programmiermodus was macht man zuerst, gibt es Codepf. für den AFU Bereich danke.

    Peter

  6. Komm doch in die yahoogroup, da diskutiert es sich besser.

    Für den Prog-Mode Gerät ausschalten, Rechner anschließen, CPS starten, dann beim Einschalten des Geräts die seitlichen Tasten ober- und unterhalb der PTT gedrückt halten. Das alles zwei Sekunden oder so halten, zehn Sekunden warten, dann sollte das Display erst angehen.

    Fertige codeplugs bringen wenig, da sie eh nur funktoinieren, wenn das Gerät bauglich und firmwaregleich ist. Aber ich werde demnächst mal einen veröffentlichen, aus dem man dann mit copy und paste alles rausziehen kann, was wichtig ist.

  7. OK es geht jetzt, danke, jetzt kommt ein anders Problem, wir haben es graucht gekauft im Laufe des Auslesens kam: ein Codefl. Passwort wird verlangt…..was kann man tum…wir sind hier langsam fertig mit den Nerven. Danke vorab.

  8. Hallo wir haben Problem mit unseren Motorola MTM800 ( 410-470 MHZ ) unser PC ist abgestürzt und hat wohl das MTM800 komplett gelöscht keine TEI und Serien NR. mehr läst sich nicht mehr einschalten…wir haben versucht es wiederherzustellen mit CPS Plus ging nicht habe versucht auf die Fuunktion Software schreiben geht auch nicht es kommt; Gerät sei nicht an COM1 verbunden, was kann man machen??? Danke Peter

    Hermann DD4BD sagt:

    Das kann passieren. Wenn wärend der programierung die Verbindung unterbrochen wird ist alles zu spät. Auch bei BOS Geräten.
    Dann hilft nur eins.
    Ab zu Motorola.

    vy 73 Hermann

  9. Das kann man üblicherweise alles wieder hinkriegen mit der im Netz herumschwirrenden lab-CPS, und einem seriellen (nicht USB!) Programmierkabel. Ist aber bissl mühsam, das an dieser Stelle zu erklären…dazu habe ich mit den Mobilgeräten Kaum Erfahrung.

  10. Hallo wir wollten ein MTM800E von Clear R17.000.6106/6268 auf R17.000.8465/7464 Umflashen, also auf MR5.14.9a, da unsere CPS 6.02 diese Firmware nicht hat also für dieses R17.000.6106/6268 hatten wir per Lab ein Sicherheitcodefl ( per Codepfl. Migration),- erstellt, dann konnte man ja das Codefl. auch ohne Firmwarepacket aufrufen dann ging alles schief als wir das dann auf MR5.14.9a machen wollten und ins MTM800E laden wollten, dass Coldefl. Wurde aber angenommen,- zeigte das Gerät beim Einschalten nichts mehr an nur eine je 5Sek. blaues Display die im Display des Gerätes – vor gezeigte Daten sind verschwunden nur alle 2 Sek. blauer Monitor mehr nicht, man kann jetzt nur mit dem Programmierkabel das hinten angeschlossen wird arbeiten, also das Gerät auslesen in dem Viereck wo man das angeschlossene MTM800E sehen kann zeigt jedoch alles OK an wie TEI…Serien Nr. ISSI u.a. die vorher beim NUR mit der alten R17.000.6106 nicht verändertem angeschlossenen Gerät, -gezeigte die CPS noch beide Viereck-Kästchen an also Gerät und Control-heat,- recht in der CPS ..nur eins wird jetzt beim Anschuss noch angezeigt; dass Gerät alleine kein Control-heat mehr wie es vorher war, dass Control-heat-Kästchen ist weg….man kann dass Gerät nicht mehr einschalten, das normale USB Programmierkabel , dass man vorn anschießt wird nicht mehr erkannt, vorher aber schon,- liegt wohl daran, dass das Control-heat weg ist, Auslesen geht jetzt nur noch per MR5.14.9a mit R17.000.8465 kann jemand helfen und hat jemand das Firamware Packet : für R17.000.6106/6268 vieleicht funktioniert es dann wieder. Vielleicht muß das Gerät ins Reset…unn alles neu drauf? Danke Peter

  11. Könnt ihr das bissl sturkturierter mal in der mailing liste erläutern? Momentan sieht es für mich aus, als wäre der control head nicht aktualisiert worden, sondern nur das Gerät, aber da ich selber nur mit Handfunkgeräten Erfahrung habe, kann ich da wenig beisteuern…

  12. Danke JA der control head wird nicht mehr angezeigt wie vorher wo noch die alter; leider sehr alte Firmware drauf war, zeigte die CPS rechts in dem Viereckkästchen beide an also dass Funkgerät und das control head jetzt nur das Funkgerät,- Lesen konnte man das MTM800E aber nicht, da kein passendes Modelpackt vorhanden war. Das Gerät läst sich auch nur über den hinteren Progr. Anschluss programmieren und auslesen, aber nur über den hinteren Anschuss!! Der vordere Anschluss wird von der CPS nicht erkannt.

    Ein ähnliches Problem haben wir mit dem MTP850-S erst viel das Gerät ganz aus, warum: ich hielt es zu nahe am Körper, also die Antenne, da es an dem Tag sehr windig war hielt ich es eben nahe am Körper die Antenne war ca. 1cm vom Oberarm weg, als ich dann senden wollte, ging d as ganze Gerät aus alles dunkel,, dann nach Prüfung funktionierte der Sender nicht mehr, nur noch Empfang möglichlicher Weise, ist die HF ins Gerät gestrahlt, haben die teueren Geräte keine TX Schutz für Fehlanpassung? Das MTP850-S geht auch jetzt nicht mehr an, AKKU Ladefunktion funktioniert nicht mehr???

    Ein Freund bei der Pol. hatte mir auch sowas berichtet mit seinem MTP850-FUG im verdeckten Einsatz, also Körpernah- ging es plötzlich aus der Sender fintionierte nicht mehr.

    Habe mal einen Handler angerufen und das Problem geschildet, der meinte er könne nichts machen muß nach Motorola geschickt werden, Kosten angeblich; 320 Euro pauschal. Ist das wirklich sooo teuer?

    Jetzt nochmal zum MTM800E wie geht man jetzt vor, dass alte Model-Firmware Packet R17.000.6106/6268 …gibt es wohl nicht mehr, was kann man tun? Die CPS Programmiersoftware möchte genau dieses Firmware Packet. Welches Firmware Packet würd noch dazu passen…????

    Wer kann da helfen, ein F-Amateuer schrieben im Forum mal; man könne auch das MR5.14.9a drauf machen, dass wollte ich auch, war wohl falsch?

    Also wie bekommt man das control head wieder in das rechte viereckige Anzeigefeld das man mit dem normalen Progr. Kabel das auch von vorn progr. kann, jetzt geht es nur von hinten, aber das Gerät geht nicht mehr an, mit dem CPS LAB Testprogramm; hier keine Fehler; Codefl. OK, Flesh OK, Data Anschuss OK, alles OK laut Anzeige, wie kann man sehen ob das control head einen Fehler hat? Wie kann man aktuallisieren?

    Danke für die nette Hilfe vorab.
    Viele Grüße Peter

  13. Ich kann da in Ferndiagnose wenig sagen. Auch habe ich noch kein MTP850 so kaputtbekommen, die sind natürlich sehr wohl gegen Fehlanpassung geschützt. Vielleicht hatte Motorola mal eine schlechte Serie? Wenn noch Garantie oder Gewährlsiestung ist, einschicken, ansonsten kriegt man für 200, 300 EUR auch wieder ein funktionierendes gebrauchtes Gerät.

    Frag doch bitte mal in der yahoogroup nach, hier auf der website ist eigentlich incht der richtige Platz für technische Diskussionen :)

  14. For all Software errors on Motorola Tetra radios , You can contact me.

    I can repair all Motorola Tetra Software bricked radios !

    Ralph knows me !

    Milan

  15. Moin!

    MTM800E muss bei älteren Ständen in zwei Schritten aktualisiert werden.
    Der Kopf via USB und der S/E Block seriell. Je nach altem Firmwarestand werden verschiedene CPS Versionen benötigt.

  16. Danke leider können wir das MTM800E nicht mehr einschalten, da das Cotrol heat nicht mehr in der CPS rechts zu sehen ist, nur das Funkgerät auch mit dem spez.RS232 Kabel kann man das Control heat nicht mehr lesen, also über den hinteren Anschluss…eine Möglichkeit wäre wenn jemand von euch die alte Firmware hat MR5.7_Clear oder MR5.6.1 für MTM800E- Control heat = R14.000.5834 und fürs Funkgerät= R17.0005834 Was für einen Möglichkeit gibt es noch?? Bitte um Hilfe dringend!!!

  17. How do i get the Ham code plug for MTP850S and MTP 800?

    regards from Holland

    Balte (PD0POU@amsat.org)

  18. Moin,

    sobald ich die Depot SW installiere kommjt danach wenn ich sie öffnen will eine Fehlermeldung
    Die standart SW läuft aber.

    Ist die Depot Version vllt., nicht Win 10 kompatible?

    hat hier jemand vllt. das selbe Problem?

    LG
    Hendrik

  19. Genau, die geht nicht mit Win10. Komm doch in die Mailingliste, da ist besser Diskutieren als hier per Kommentar.

  20. Wo befindet die sich auf der Seite?

  21. Hast du ein direkt link zum forum?

    Grüße

  22. Selbiges scheitern haben wir ebenfalls.

    hast du schon einen Hinweis mit welchem System das läuft?
    Vista ist ebenfalls nicht möglich.

    Interessant ist auf welchem System die läuft

  23. HAM-TETRA@yahoogroups.com ist die Adresse, ich mache nachher noch auf der Website einen Eintrag dazu.

  24. Hallo weis jemand, ob man das Motorola MTM800E von 3 Watt auf 10Watt programmiermäßig erweitern kann oder muß man ins Gerät für eine Sendeleistungserhöhung?

    Danke Peter

  25. Hallo Leute,

    nach langer Verzweiflung bin ich auf euer Forum Gestoßen. Ich besitze ein gebrauchtes MTP3100 / Versionsstand MR14.2…. Das ganze würde ich nun gerne mittels CPS (Liegt in der Vollversion und dem neusten Release 7.1 vor). Nun stehe ich da mit meinem Talent! Habe ich schon etliche Programmiert, bin jetzt aber einem gebrauchten Gerät auf dem Leim gefallen, wo der Codeplug geschützt ist. Hat jemand eine Ahnung wie ich nun auf die derzeit auf dem MTP liegende Codeplug Oberfläche gelange? Oder kann ich einfach einen Rohling auf das Gerät aufspielen und alles neu aufsetzen? Vielleicht kann mir jemande helfen. Ich würde mich sehr freuen.

    Viele Funkergrüße

  26. Moin Leute,

    Ich melde mich bezgl. meines Beitrages vom 27. August 2016 – 12:51 noch einmal. Es hat sich nun in soweit geklärt das ich nur die Möglichkeit habe den Codeplug komplett neu aufzusetzen. Alle anderen Möglichkeiten wären auch nicht Rechtskonform. Nun meine Frage: Hat jemand einen Codeplug mit Versionsstand MR14.xx ??? welchen er mir zur Verfügung stellen könnte? Ich habe leider keinen 14er Rohling bzw Programmierten auf dem rechner. Ich besitze nur die neuen 15er oder 7er und 13er Stände. Leider ist es nur möglich mit dem selben Softwarestand den Codeplug neu aufzuspielen.

    Ich freue mich über eure Rückantworten.

    Viele Funkergrüße

  27. Hello!

    if anybody have depot or lab cps 5.14,feel free to contact me! want to extend tx/rx frequency range on mtp850 up to 440mhz…

  28. Es gibt sog. Codeflug Passwort-Knacker muß Du mal im Internet nachsehen, habe ich jetzt richtig verstanden, Du hast CPS 7.1 oder wie war das? Gruß Peter

  29. MTM800 AT-Befehl SDS senden

    Hallo, hat von euch schon wer erfahrungen gemacht, SDS per AT-Befehl über die PEI-Schnittstelle zu senden? Oder hat wer das “Short Data PEI Tool” von Motorola mit dem man SDS via PC lesen und senden kann?

    danke im voraus

    flo

  30. Ich brauche Software für mein Motorola MTH 800.

  31. salve ho comprato un motorola mtp 850 ma non ho idea di come programmarlo se magari ce qualcuno che riesce a programmarlo naturalmente pago il servizio che mi viene dato ringrazio e resto in attesa di una vostra risposta …..

  32. NKN6544B cables doesn’t for MTH800. No comms. I have 2 new and genuine cables and know how to deal with TETRA terminal. No luck. I can suppose that it’s data cable only with no program abilities.

  33. Hallo,
    Ich habe ein Motorola MTP850, 380-430 MHz und ich weiß nicht, wie man Frequenzen wie 440 MHz ändert. Weil die auf dieser Seite aufgelisteten DMO- und TMO-Frequenzen nicht in CPS Plus 7.3 funktionieren sollen. Wie soll ich arbeiten, damit es funktioniert? Danke für Ihre Hilfe

    Robert Laessig sagt:

    Hey friend i am radio amateur .Can you help me programming mth800 and give me cracks for open it

    Klaus Dammel sagt:

    Hallo, ich habe ein MTH 800 programmiert. Alles hat gut funktioniert. Trotz der eingestellten Parameter für DB0MOT kommt keine Verbindung zustande. Wer kann hier helfen?
    Klaus DH2KD

  34. Moin moin…..
    hat jemand ebenfalls das Problem , das ein MTP 850S von der CPS plus über ein original Motorola RS 232 nicht erkannt wird. Die Kombi 9+1+power zeigt ebenfalls keinerlei Wirkung. ( mit mehreren Geräten probiert).
    Ist hier ein USB Kabel zwingend notwendig ?? Eigentlich stellt die Software ja direkt den Reiter ” Gerät an RS232 erkennen” zur Verfügung .

  35. Hi Milan, i have an defect MTM5400 Tetra Radio. No cance to get an connect via USB Cable. The Radio looks like dead. No Power on since my last Flash…Can you help me?
    Regards, Klaus

  36. Hi Milan, i have an defect MTM5400 Tetra Radio. No chance to get an connect via USB Cable. The Radio looks like dead. No Power on since my last Flash…Can you help me?
    Regards, Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.