20120417

Lange schon gärt der Gedanke in mir, nun mag ich ihn einfach mal in die Runde werfen:

Mir schwebt vor, einen regelmäßgen Relaisstammtisch abzuhalten. Angedacht ist ein regelmäßiges (monatliches?) Treffen in einer Gaststätte in Fürth, an einem Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag, +- um 18:30 Uhr herum.

Themen sollen sein DB0FUE, Relaisbau allgemein, gedanklicher Austausch unter Sysops, Usern und solchen, die es werden wollen. Die Unterstützung der lokalen Notfunkaktivitäten ist ein Thema, die anstehenden Umbauten und Erweiterungen am Relais, Ideen, Brainstorming, Wünsche, Anregungen. Allgemeines blabla über UKW-FM, Digitalfunk, Vernetzung. Gemeinsame Beschaffung von geeigneten Digitalfunkgeräten. Gemütliches Beisammensein mit netten Leuten.

Mittelfristig angedacht ist es, in der Runde auch Funkgeräte zum Ausleihen und Ausprobieren bereitzustellen, zum Hineinschnuppern in die Relaisfunkerei, in den Digitalbetrieb – dies dann evtl. im Rahmen einer unverbindlichen Mitgliedschaft in einer „Interessengemeinschaft Fürther Relais“ oder so.

Langfristig ist alles drin – vom Einschlafen der Aktivität bis hin zum Aufbau einer Clubstation, es liegt ganz an Resonanz, Interesse und Engagement aller, die beitragen wollen.

Willkommen ist jeder, egal, ob DARC, VFDB oder gar kein OV, ob Funkamateur oder SWL, ob Neuling oder alter Hase, Männlein, Weiblein, sonstwas :-) Ausdrücklich erwünscht sind auch reine Besucher, es ist nicht Pflicht, gleich mit Schraubenschlüssel bewaffnet am Mast herumzuturnen, um sich zu qualifizieren, es soll ausdrücklich _keine_ Suche nach Spendern oder Arbeitstieren sein.

Damit ich planen kann wäre es wichtig, ein wenig Rückmeldungen von ernsthaft Interessierten zu erhalten. Davon wird es abhängen, wo man sich trifft, ich muß ja mit den möglichen Wirten klären, wo und wie wir willkommen wären. Auf jeden Fall wird es ein Lokal werden, in dem man was zu Essen bekommt, ohne gleich dabei arm zu werden.

Freiwillige vor!

Kategorie(n): Projektverlauf

20111207

So am Rande wurde verkündet, daß ab 2014 alle 2m-Relais CTCSS-Auswerter haben müssen, um Störungen aufgrund der dichten Frequenzbelegung zu verringern. Für mich kein Problem, aber manch Relaisbetreiber und Relaisnutzer wird darob nicht erfreut sein, wenn seine hardware das nicht unterstützt.

Noch nicht genauer geprüft habe ich, ob das wirklich verpflichtend (also Genehmigungsbestandteil) sein wird, ich lasse das recht entspannt auf mich zukommen, aber zumindest gebe ich hiermit frühzeitig bekannt, daß db0fue sich natürlich daran halten wird, sollte es wirklich notwendig werden.

Kategorie(n): Projektverlauf

20111001

Heute war ich mal wieder auf dem Dach, nach dem Rechten sehen – und was muß ich sehen?! Nahezu die gesamte Fläche ist mit einer Solaranlage (Warmwasser, keine Photovoltaik) zugepflastert worden! An sich kein Problem, doch unser link zum Fernmeldeturm ist halb verdeckt, funktioniert aber denoch. Das Bild stellt so in etwa die Sicht aus Richtung Fernmeldeturm dar.

Außerdem haben wir einen dieser neuen Blitzfangstäbe bekommen, extra für unsere Antenne. An sich eine gute Sache, dazu kostenlos – aber nur ca. 1.5 m von der Antenne entfernt, insofern stellt sich die Frage, wie das die Abstrahlung beeinflußt. Somit würde ich mich über Berichte freuen, ob sich etwas verändert hat, ob das Relais plötzlich irgendwo nicht mehr funktioniert, wo es bisher zu arbeiten war.

Kategorie(n): Projektverlauf

20110920

Hinweis in eigener Sache: Ein kleiner relaunch der website in neuem Gewand ist fertig. Das neue Design ist ein wenig eleganter, und, viel wichtiger, es ist moderner und auf WordPress 3 abgestimmt, dennoch erfüllt es meine Vorstellungen von Farbe bzw. vom Fehlen selbiger auf meinen websites :-) Kleinigkeiten zu den Funktionen an den Rändern der Seite werden sich wohl noch ändern, aber im Großen und Ganzen bin ich so zufrieden, daß ich es jetzt bereits auf die Menschheit loslassen mag.

Dazu gibt es nun einen datenschutzrechtlich unbedenklichen „like“-Knopf zu Facebook, Xing und Google+, im zweistufigen System. Ich führe diese Funktion ausdrücklich auf Nutzerwunsch ein, eigentlich habe ich bisher immer gemeint, sowas nicht zu benötigen, aber ich habe auch kein Problem damit. Wer es nicht mag, der braucht ja nicht hinzuklicken.

Rückmeldungen zu den Neuerungen gerne in der Kommentarfunktion zu diesem Artikel!

Kategorie(n): Projektverlauf

20110905

Hinweis in eigener Sache: Meine websites sind gestern auf eine neue Plattform umgezogen, die Unterbrechungen sollten sich in Grenzen gehalten haben, es wird aber in den kommenden Tagen noch zu einigen kurzen Ausfällen kommen, bis die letzten Feinheiten erledigt sind. Bei Problemen in der Bedienung oder sonstigen Auffälligkeiten bitte ich um eine kurze Nachricht.

Kategorie(n): Projektverlauf

20110606

Soeben erfahre ich, daß Hartmut Träger, Stadtrat und Bürgermeister und derjenige, der den Standort für DB0FUE durchgesetzt hat, unerwartet mit 65 Jahren verstorben ist, am Jahrestage eines seiner Projekte, des Metropolmarathons. Träger hat den ersten Marathon im Jahr 2007 organisiert. Als Referent für Schule, Bildung und Sport hat der ehemalige Schulleiter auch den Amateurfunk gefördert.

Kategorie(n): Projektverlauf

20110220

Ich habe eine neue Version der Steuersoftware installiert, um die Timeouts zur Erkennung von Störungen und Dauerträgern etwas zu entschärfen. Dennoch der Hinweis: Das Relais erwartet gewisse Umschaltpausen zwischen den Durchgängen – werden diese über längere Zeit nicht eingehalten, dann geht der eine oder andere Durchgang verloren, da das Relais, dumm wie es ist, dann von einer böswilligen Störung ausgeht :-)

Die genauen Timings verrate ich hier nicht, aber wen es wirklich interessiert, der darf gerne das Programm der Ablaufsteuerung herunterladen und ansehen, daraus ist recht einfach herauszufinden, wie die Uhren da drin so ticken.

Kategorie(n): Projektverlauf

20110101

Den Lesern alles Gute für das neue Jahr!

Als kleine Neuerung, neuerdings wird beim Aufruf des blogs mit einem Mobiltelephon automatisch eine smartphone-freundlichere Version ausgegeben. Natürlich kann auch Wunsch auch die Option der klassischen Ansicht gewählt werden.

Für db0fue habe ich wieder einige Pläne in 2011, laßt euch überraschen! Drei Ziele habe ich mir gesetzt, eines ist schon recht nahe, zweie noch etwas weiter weg :-)

Kategorie(n): Projektverlauf

20100725

Die Steuerung wurde mit einem neuen Programm versehen (welches, bis auf die Darlegung der versteckten Funktionen, auf der Technik-Seite eingesehen werden kann). Hauptneuerung ist, daß ich nach vier Minuten dauernder oder auch flatternder Belegung eines Empfängers diesen wegschalte, um bei Störungen wenigstens das jeweils andere Band benutzbar zu halten. Ist die Störung verschwunden, wird nach zwei Sekunden der Empfänger wieder freigegeben.

Kategorie(n): Projektverlauf

20100717

Ist alles bestens gelaufen, der Umbau hat geklappt, und der 5GHz-Link steht.

Die beiden Netzteile sind so verschaltet, daß eines die 2m-Schiene und eines die 70cm-Schiene versorgt. Die Steuerung bekommt von beiden Netzteilen Strom; fällt nun also ein Zweig aus, dann ist das andere Band dennoch verfügbar. Ebenso hängen die Lüfter und der 5GHz-Link an dem redundanten Stromanschluß.

Kategorie(n): Projektverlauf

20100709

Bitte weitersagen: Am Samstag, den 17.07.2010, werde ich die Umbauten an DB0FUE durchführen und deswegen ab dem Vormittag das Relais für ein paar Stunden außer Betrieb nehmen.

Konkrete Vorhaben sind:

– professionelle Verdrahtung des Schaltschranks unter Verwendung von Reihenklemmen
– Austausch des Netzteils; zukünftig verwendet werden zwei Industrienetzteile 12V/10A für Hutschienenmontage, eines versorgt 2m, eines 70cm.
– bei passendem Wetter, und wenn es die Zeit erlaubt, nehme ich den 5GHz-Link in Betrieb. Dazu muß auf dem Dach noch ein Netzwerkkabel verlegt werden, was ich natürlich nicht bei starkem Regen durchführen werde :-)

Kategorie(n): Projektverlauf

20100701

In den nächsten Wochen wird db0fue mal einen halben Tag oder so offline gehen, da ich die Verdrahtung im Schrank komplett erneuere, alles über ordentliche Klemmen auf der Hutschiene. Den genauen Termin werde ich noch bekanntgeben.

Kategorie(n): Projektverlauf

20100507

Das Netzteil war defekt. Da ich vorsorglich Ersatz dabei hatte, war binnen Minuten alles behoben. Mal sehen, wie lange dieses nun lebt :-)

Kategorie(n): Projektverlauf

20100506

Gestern Abend ist DB0FUE ausgefallen :-( Ich werde heute voraussichtlich kurz nach 18 Uhr vor Ort sein und nachsehen, was passiert ist.

Kategorie(n): Projektverlauf

20100323

Die 5GHz-Antenne von DB0FUE zu DB0VOX ist mitsamt der outdoor-Einheit mit der Funktechnik montiert und grob ausgerichtet; jetzt noch das Kabel in den Technikraum verlegen, dann kann die Anlage bestromt werden, um schon einmal die Linkqualität zu testen. Ein erster Test da oben vor einiger Zeit mit nur freihändig ungefähr in Richtung Fernmeldeturm gehaltener Antenne war erfolgreich, insofern erwarte ich da keine Schwierigkeiten.

Kategorie(n): Projektverlauf

20100225

db0fue zwitschert :-) Ab sofort ist db0fue auch über Twitter zu finden, natürlich unter db0fue! Alles, was hier neu veröffentlicht wird, landet auch automatisch bei Twitter…

Kategorie(n): Projektverlauf

20100105

Heute habe ich beide Sende-Geräte mit Lüftern versehen, um auch längeren QSOs gewachsen zu sein; bisher ist nach sehr langen QSOs die Leistung stark abgeregelt worden, vor allem auf 2m, wegen Überhitzung der Geräte. Das sollte nun besser bzw. behoben sein. Die Lüfter werden zeitabhängig von der SPS gesteuert.

Kategorie(n): Projektverlauf

20091114

Der Einbau der SPS war ein Kinderspiel – verdrahtet, eingeschaltet, läuft :-) An sich genau wie erwartet.

Kategorie(n): Projektverlauf

20091112

Voraussichtlich am Samstag, dem 14.11.2009, werde ich an DB0FUE die SPS einbauen – damit hat das Relais dann wieder eine Steuerung mit einem Trägernachlauf.

Dadurch wird sich auch die Bedienung des Relais geringfügig ändern. Um unnötige Auftastungen durch kurze Spratzler wie z.B. von Nachbarkanalstörungen zu vermeiden, wird für das erste Auftasten des Relais ein Signal benötigt, das mindestens eine halbe Sekunde am Relais anliegt. Nach so einer erfolgreichen Auftastung bleibt das Relais für eine Minute „scharf“, reagiert also sofort auf Aussendungen. Jede Aussendung innerhalb dieser Minute, die länger als besagte halbe Sekunde dauert, setzt den Minutentimer zurück. Entsteht eine Gesprächspause von mehr als einer Minute bzw. werden nur noch kurze Störungen empfangen, geht das Relais wieder in den Ausgangszustand und benötigt erneut eine halbe Sekunde Signal am RX, um zu öffnen.

Achtung: 1750-Hz-Ton ist nach wie vor weder nötig noch erwünscht, wird nicht am Relais ausgewertet und bewirkt rein gar nichts – außer, die Zuhörer zu nerven!

Ich hoffe, das war jetzt halbwegs verständlich :-)

Kategorie(n): Projektverlauf

20091028

Der geneigte Hörer mag es schon bemerkt haben; DB0FUE hat keinen Trägernachlauf mehr. Ich habe die WX-Steuerung entfernt, da diese zu unflexibel ist und einige bugs aufweist. Der Betrieb über Echolink ist nun deutlich angenehmer geworden, mit dem Nachteil, daß man nun mit den meisten (langsam umschaltenden) Funkgeräten kein feedback vom Relais am Ende des Durchganges bekommt.

Der Zustand ist nur temporär, bis ich die Steuerung mit einer SPS ersetzt habe, was im Zuge der Anbindung an das hamnet und der Allstarlink-Verlinkung geschehen wird.

Kategorie(n): Projektverlauf

20091020

Gestern ist wieder der Sender auf 70cm ausgefallen, worauf ich diesen abends noch auf die Schnelle resettet habe. Heute morgen dann offenbar Totalausfall des Gerätes, es scheint die Modulationsleitung ‚runterzuziehen, derzeit geht also gar nix, auch auf 2m nicht. Da werde ich wohl im Lauf des Tages ein Ersatzgerät installieren müssen. Mist.

Ergänzung: Der Sender ist ausgetauscht, damit sollte die Sache vom Tisch sein. Bei der Gelegenheit ein netter Herbsteindruck vom Relaisstandort aus…

Kategorie(n): Projektverlauf

20090916

Heute hat die VAG in Fürth und Erlangen ihre TETRA-Basisstationen mit jeweils vier HF-Trägern im Bereich von 425 bis 430 MHz eingeschaltet. Wieder ein paar kräftige Zacken mehr im Spektrum :-) Es war ja eh durch die Abschaltung des C-Netzes, diverser analoger Bündelfunknetze und Zugfunkanlagen in den letzten Jahren etwas ruhig geworden…

Auf das Relais DB0FUE hat das keinen direkten Einfluß, aber es ist durchaus möglich, daß es im Nahbereich um das Klinikum Fürth sowie im Stadtgebiet Erlangen um die Stadtwerke zu Beeinflussungen von Amateurfunkgeräten kommt. Meine Erfahrungen mit dem Icom IC-92 um den Plärrer herum in Nürnberg waren diesbezüglich durchaus interessant – dort läuft das System schon seit einiger Zeit, allerdings mit mehr Trägern als nur den vier Stück in Fürth bzw. Erlangen, da am Plärrer neben den vier Trägern vom Plärrerhochhaus aus auch noch Signale von den U-Bahnhöfen abgestrahlt werden. Jedenfalls treten da durchaus massive Mischprodukte in den Eingangsstufen von Funkgeräten auf, die das Funkvergnügen etwas eintrüben und sich durch Aufrauschen bei an sich freiem Kanal und durch Zustopfeffekte bemerkbar machen.

Unnötig zu sagen, daß mit ordentlichen Funkgeräten eher nix passiert – meinen Motorolas ist das ziemlich egal :-)

Kategorie(n): Projektverlauf

20090714

Das Sende-GM1200 war abgestürzt, Display hat geleuchtet, aber ohne Anzeige. Ausgeschaltet, eingeschaltet, geht wieder, heimgefahren :-)

Kategorie(n): Projektverlauf

20090713

Heute der erste richtige Ausfall; auf 70cm sendet das Relais nicht mehr. Morgen werde ich nachsehen, ob nur das Funkgerät abgestürzt ist (evtl. durch einen kurzen Stromausfall), oder ob wirklich etwas defekt ist. 2m funktioniert weiterhin unverändert, und auf 70cm funktioniert der Empfänger noch. Im Defektfalle werde ich dann am Donnerstag das Gerät austauschen. Ich werde es hier bekanntgeben, was genau los ist, sobald ich mehr weiß :-)

Kategorie(n): Projektverlauf

20090512

Heute ist die neue Urkunde eingetroffen; somit geht der Termin für den Frequenzwechsel am 21.06.2009 klar, die neue Frequenz ist dann 438.625 MHz mit der üblichen Ablage von -7.6 MHz.

Kategorie(n): Projektverlauf

20090508

Nachdem nun die hardware dazu da ist werde ich so langsam die Versuche starten, von der Echolink-Software auf Allstarlink umzustellen, siehe dazu auch die Allstarlink-website. Echolink wird weiterhin unter der gewohnten 8510 funktionieren, aber die neue Lösung basiert auf einem Asterisk-server und bietet damit natürlich noch viel spannendere Möglichkeiten der Vernetzung. Prinzipiell sind damit alle Möglichkeiten denkbar, die VoIP so bietet.

Während der Versuche kann es schon mal zu Unterbrechungen kommen, ich hoffe aber, diese gering halten zu können. Sollte es sich ergeben, daß sich die Bedienung von Echolink grundlegend ändern wird, dann gebe ich dies hier rechtzeitig bekannt. Evtl. wird es nötig werden, für Echolink einen Präfix einzuführen – so tief bin ich aber noch nicht in die Materie eingestiegen, erst einmal muß das Ganze grundlegend am Testsystem funktionieren.

Kategorie(n): Projektverlauf

20090420

Die Umstellung auf die neue QRG 438.6250 MHz wird am 21.06.2009, pünktlich zur Sonnwende, erfolgen – vorausgesetzt, die BNetzA hat nicht noch Einwände. Die Urkunde soll Anfang/Mitte Mai eintreffen.

Kategorie(n): Projektverlauf

20090303

DB0FUE hat doch tatsächlich eine Flasche Sekt zum Geburtstag vom OV B01 bekommen! Vielen Dank :-)

Kategorie(n): Projektverlauf

20090303

Es kristallisiert sich stark heraus, daß DB0FUE QSY machen wird, und zwar auf 438.6250 MHz. Die 2m-Frequenz 145.6375 bleibt bestehen, ebenso ändert sich nichts an der Funktionalität. Ich werde an dieser Stelle sowie über die Rundsprüche rechzeitig bekanntgeben, wann diese Umstellung erfolgen soll.

Der Grund für die Umstellung ist in der Hauptsache der Überschneidungsbereich mit DB0EL in München. Zwar kam es bisher nicht zu ernsthaften Störungen, dennoch gibt es einige OMs, die an ihrer Stationsantenne beide Relais empfangen können, ebenso existieren etliche „hot spots“ um Fürth herum, an denen im Mobilbetrieb reproduzierbar DB0EL zu hören ist.

Kategorie(n): Projektverlauf

20090125

Echolink funktioniert nun. Die Anpassung an den Rechner muß ich noch ein wenig verbessern, um die NF-Qualität zu optimieren, es wird also noch zu einigen kürzeren Ausfällen (nur der Echolink-Anbindung, nicht des ganzen Relais :-) kommen, aber es kann bereits genutzt werden.

Kategorie(n): Projektverlauf

20090123

Demnächst wird DB0FUE eine Echolink-Anbindung bekommen, zunächst testweise, um zu sehen, wie sich das Ganze bewährt. Die Node-Nummer ist 8510 (die alte Postleitzahl von Fürth :-), und ich gedenke, binnen der nächsten zwei Wochen das zum Laufen zu bekommen.

Kategorie(n): Projektverlauf