20191224

Weiter geht es nach Plauen. Diesen Monster-Trip beginnen wir im wenig belegten ICE 621, der uns anstandslos bis zum Flughafen Frankfurt bringt. Dort auf ein Getränk in die DB Lounge, und weiter mit ICE 1559, der schon deutlich besser gefüllt ist.

Auch in Erfurt klappt der Umstieg in einen roten 612er, der uns bis Gera bringen soll.

Ankunft pünktlich, Umstieg problemlos, und die Vogtlandbahn bringt uns pünktlich auf die Minute nach Plauen. Einmal quer durch die Republik, sieben Stunden und drei Umstiege, längs durch die Republik geht meist schneller, aber jedenfalls hat das alles geklappt, prima!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.