20080226

Heute habe ich aufgrund eines Tips von Peter (dg3nbh) einen Bausatz für eine Steuerung (www.wx-steuerung.de) bestellt, mal sehen, wie die Sache geeignet ist. Gewisse Anpassungen werden nötig sein, um die FSK-Tauglichkeit zu erhalten, da sehe ich aber kein größeres Problem. Anhand der vorhandenen Reserve-Geräte kann ich das Ganze in Ruhe daheim aufbauen und testen und dann bei Erfolg der Lösung den Umbau rasch und ohne lange Ausfallzeiten erledigen.

20080222

Ich habe in Sachen Netzteil umdisponiert und werde ein Motorola-Netzteil einbauen, welches bereits auf den Anschluß einer Stützbatterie vorbereitet ist. Damit halten wir uns offen, einfach einen Bleigel-Akku anzuklemmen, wollen wir jemals eine Notspeisung etablieren. Für Ladung und Erhaltungsladung sowie das Umschalten auf Batteriebetrieb bei Stromausfall sorgt dabei dann das Netzteil automatisch.

20080221

Peter (dg6nx) will am Wochenende erste Montagearbeiten am Standort durchführen, ich endlich die Technik in den Schrank einbauen und diesen ggf. dann gleich vor Ort verbringen. Es geht in Riesenschritten voran :-) Erster Testbetrieb soll somit bald möglich sein… Noch zu erledigen: Blitzschutzfilter und doppelt geschirmtes Koaxkabel zur Schrankverdrahtung nebst Steckern besorgen (RG-58 ist suboptimal, tut es aber für die ersten Tests hoffentlich), einen Microcontroller aufbauen, der die Kennung DB0FUE gibt und ggf. weitere Gimmicks erlaubt.

20071124

Die Standortbegehung hat nochmal Klarheit bezüglich zu beschaffendem Material ergeben; außerdem wurden Möglichkeiten der Kabelführung erörtert; soweit sollte alles klar sein, daß sich zum Montagezeitpunkt dann die optimale Variante finden läßt. Was die Weiche angeht, so scheint es, diese benötigt doch noch einen Neuabgleich. Ich bin dabei, dies zu organisieren.

20071123

Am kommenden Wochenende ist eine Standortbegehung geplant zwecks Klärung der Details zur Montage und Kabelverlegung. Die Antenne soll in der nächsten Woche eintreffen, hoffentlich auch das Mastrohr. Peter (dg6nx) hat seine Hilfe beim Aufbau angeboten, er besitzt eine gute Ausstattung an Werkzeug für solche Vorhaben.

20071122

Das Relais wird von mir (Ralph, dk5ras) gestellt und funktioniert bereits im fliegenden Aufbau bestens; es muß nur noch ordentlich in einen Schrank oder auf eine Montageplatte gebaut werden. Die Antenne (Diamond X5000), das Kabel und Kleinteile (Stecker, Mastschellen usw.) werde ich bei Markus (dl9dmn, www.neuner.de) kaufen. Lambert (db2nr) hat sich bereit erklärt, sich um einen geeichten Stromzähler zu kümmern.

20071023

Sehr schnell kam ein Hochhaus in Fürth ins Gespräch, so ziemlich der höchste Punkt des Ortes, und an sich ideal geeignet. Somit wurden umgehend Gespräche begonnen, mit dem Ergebnis, daß sowohl das Bürgermeisteramt wie auch die WBG als Hausbesitzer kein Problem in einer Antenne auf besagtem Dach sehen würden. Also nicht lange gefackelt, und sogleich den Antrag bei der Bundesnetzagentur gestellt! Eine erste Ortsbegehung klärte die grobe Planung, was wohin installiert werden soll, und kurze Zeit später lag auch bereits der Vertrag zur Unterzeichnung vor.

20070831

Fürth soll ein Stadtrelais bekommen. Wie so oft ist das Ganze aus einer spontanen Aktion heraus entstanden. Im August 2007 hatte Taner (db1nto) im Gespräch mit mir beklagt, daß er in und um Fürth kein einziges Relais richtig mit dem Handfunkgerät arbeiten könnte, und er hätte gerne wieder ein vernünftiges Relais. Damit rannte er, ohne es zu wissen, bei mir offene Türen ein. Er hatte auch gleich die Idee, doch einfach mal den OVV des OV Fürth, Lambert (db2nr), zu befragen. Dieser war auch sehr angetan von der Idee, und sogleich entbrannten Diskussionen, welcher Standort geeignet wäre.