20190624

Seit heute ist wieder alles in Betrieb – analog 2m und 70cm sowie DMR 70cm. Bitte dabei beachten, nach wie vor ist das alles 12.5-kHz-Technik. Das ist es, was in der Urkunde steht, und wer sich darüber beschwert, dem sei gesagt, dann muß er sich ein anderes Betätigungsfeld im Amateurfunk suchen, da besagte 12.5 kHz regulatorisch so vorgegeben sind.

Ich werde nun ein wenig beobachten, ob der analoge Teil jetzt wieder mehr genutzt wird. Wenn nicht, dann werde ich über kurz oder lang die Technik abschalten und letztlich abbauen. Die Koppelverluste im Verteilernetzwerk, die ich mit mehr Sendeleistung ausgleichen muß, verbraten so ja nur unnötig Strom – auf DMR ist nämlich durchaus viel Betrieb.

Morgen werde ich noch ein paar Einstellarbeiten vornehmen, durch die es zu ein paar weiteren Unterbrechungen aller drei Anlagen kommt – und danach sollte erst mal wieder eine Zeit lang Ruhe sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.