20160313

Nachdem in den letzten ein, zwei Wochen der 70cm-Sender immer mal wieder ausfiel und sich danach wieder einschalten ließ, als wäre nix gewesen, ist es mir nun gelungen, den Fehler zu finden und zu beheben.

Auf der Platine war an der Stelle, wo der Stromversorgungssteckverbinder eingelötet ist, eine Lötstelle etwas sparsam mit Zinn bedacht worden. So entstand über die Zeit mit den vielen Temperaturwechseln ein klassischer Kalter, rechts hinter der Verpolschutzdiode (dem altmodisch aussehenden Blechnapf). Behoben war das schnell, nachdem es endlich entdeckt war :)

Kategorie(n): Projektverlauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.