20090508

Nachdem nun die hardware dazu da ist werde ich so langsam die Versuche starten, von der Echolink-Software auf Allstarlink umzustellen, siehe dazu auch die Allstarlink-website. Echolink wird weiterhin unter der gewohnten 8510 funktionieren, aber die neue Lösung basiert auf einem Asterisk-server und bietet damit natürlich noch viel spannendere Möglichkeiten der Vernetzung. Prinzipiell sind damit alle Möglichkeiten denkbar, die VoIP so bietet.

Während der Versuche kann es schon mal zu Unterbrechungen kommen, ich hoffe aber, diese gering halten zu können. Sollte es sich ergeben, daß sich die Bedienung von Echolink grundlegend ändern wird, dann gebe ich dies hier rechtzeitig bekannt. Evtl. wird es nötig werden, für Echolink einen Präfix einzuführen – so tief bin ich aber noch nicht in die Materie eingestiegen, erst einmal muß das Ganze grundlegend am Testsystem funktionieren.

Kategorie(n): Projektverlauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.