20191101

ICE 728 bringt uns heute bis Düsseldorf. Die Fahrt verläuft problemlos, wir kommen gut in DDorf an und gehen durch die Stadt zum K20. Dort besuchen wir die Sonderausstellung mit Werken von Edvard Munch. Das Spannende ist, daß hier sehr viele sonst weltweit verteilte Werke beisammen zu sehen sind. Mal etwas untypischer dieser Akt, und ein Selbstbildnis des Künstlers.

Zurück zum Bahnhof fahren wir mit der Unterpflasterstraßenbahn, da einfach das Wetter gerade etwas eklig ist. Gerade auf den Punkt erwischen wir ICE 722, mit dem wir auf eine Bierlänge nach Essen fahren.

Kurz im Hotel verschnaufen, und dann sind wir abends bei Bekannten zum Essen geladen, wo wir den Abend ausklingen lassen.

20120211

(204) Pünktlich geht es mit ICE 722 in Nürnberg los. Ziel der Fahrt ist Frankfurt, um in der Schirn Kunsthalle die Ausstellung “Munch – Der moderne Blick” zu besuchen.

Ankunft ist gleichermaßen pünktlich, und mit zwei Stationen Unterpflasterstraßenbahn ist der Römer gleich erreicht.

Kurze Einkehr, ein paar Einkäufe in der City, und am Hauptbahnhof erwartet uns bereits der bereitgestellt ICE 229 nach Wien, den wir dann leider in Nürnberg wieder verlassen müssen.

Pünktlich kommen wir in Nürberg und Fürth wieder an.

20111226

(204) Im ICE 722 beginnen wir pünktlich unsere heutige Tagesfahrt nach Frankfurt. Bis kurz vor Frankfurt sind wir pünktlich und machen dann durch Trödelei im Vorfeld doch noch ein paar Minuten +.

Nach Ankunft spazieren wir zum Goethehaus und Goethemuseum, welche wir besichtigen. Neben dem Geburts- und Wohnhaus Goethes, welches Einblicke in das Leben der Familie gibt, findet sich auch noch eine beachtliche Gemäldesammlung aus seiner Epoche. Zu einem Teil der Künstler hatte Goethe auch einen persönlichen Bezug.

Noch auf ein Getränk in die lounge, und schon kommt der ICE aus Wien daher, der uns als ICE 229 wieder zurück in die Heimat bringen soll. Dies tut er auch, pünktlich, und mit einem sehr engagierten Steward für die erste Klasse, der gerne auch uns in der Zweiten bedient, wo er ja eh immer an uns vorbei muß.

20110817

Heute fahren wir mit dem ICE 625 nach Düsseldorf, in die Ausstellung “Container Architektur” im NRW-Forum. Kurios wirkt das Konstrukt zu Wartungsarbeiten an der Rheinbrücke, hier nochmals nah. Einkehr, Löwensenf kaufen, zurück zum Bahnhof und im ICE 722 unsere Besucher überraschen, mit denen wir uns eigentlich erst in Duisberg treffen wollten. Zusammen fahren wir dann in Essen zur Zeche Zollverein ‘raus, kleine Runde im Schnelldurchlauf, und Abendessen im Schatten der Kokerei.