20191223

Heute fahren wir mit einem bunten Zug von Essen nach Gelsenkirchen, mit dem Ziel, den Zoo(m) zu besuchen.

Die Straßenbahn bringt uns bis fast vor den Eingang, und der sehr leere Parkplatz läßt hoffen, daß der Andrang eher gering sein wird. So ist es, die wenigen Familien verteilen sich, und so haben wir den Zoo fast für uns alleine.

Also haben wir einige Stunden in herrlicher Stille fast alleine mit den Tieren. Die Eisbärmama kann in aller Ruhe ihr Kind mit lauwarmer Eisbärenmilch (Bärenmarke?) versorgen, das Stachelschwein wärmt sich den Hintern, der Waschbär tut, was der Namen vorgibt, der Tiger tigert umher, der Löwe pennt, die Flughunde hängen ab, die herrlichen grauen Wölfe beratschlagen sich über das weitere Vorgehen, und dem Elch ist alles egal. Für die Erdmännchen scheint eh immer die Sonne, die haben mit dem trüben Wetter keine Schwierigkeiten.

Auch zurück nach Essen kommen wir mit einem bunten Zug. Nach einem frühen Abendessen und ein wenig Entspannen im Hotel gehen wir in den Saalbau der Philharmonie Essen, wo wir ein Orgelkonzert genießen. Ein sehr schöner Saal in einem schön restaurierten und behutsam modernisierten 50er-Jahre-Bau, die Orgel hinterläßt einen guten Eindruck, so ist das ein toller Abschluß für unseren Essen-Besuch. Auf dem Weg zum Hotel noch ein kleiner Weihnachtsgruß der Steag.

One thought on “20191223”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.