20191013

IC 2162 soll uns heute nach Pforzheim – Eutingen bringen. Soll. Am Bahnsteig in Nürnberg angekommen springt die Anzeige wegen technischer Störung am Zug auf +20, eskaliert auf +40 und +60, und wir entschließen uns, den RE nach Stuttgart zu nehmen. Gerade, als der losfährt, sehen wir am anderen Gleis doch noch den IC einfahren. Wie man es macht ist es falsch. Denken wir. Aber wir könnten ja in Ansbach den RE verlassen und doch noch in den IC einsteigen. Könnten. Zum Glück sehen wir ganz kurz vor Ansbach im RIS, daß der IC entfällt. Sie haben ihn also mühsam dazu überreden können, doch noch zum Bahnsteig zu kommen – aber da wollte er nicht mehr weg.

Nun ja, problemlos und annähernd pünktlich kommen wir nach Stuttgart, wo bequem Zeit für den Umstieg in einen anderen Regionalzug ist. Angenehm leer ist er auch, wir setzen uns fast direkt hinter den Tf – um nur wenige Minten nach der Abfahrt einen Notruf aus dem Zugfunkgerät zu hören, worauf unser Zug schön brav bremst. Personen im Gleis :( So stehen wir eine ganze Zeit, bis es weiter geht.

Nahezu +30 hat die Fuhre in Eutingen, und unsere Gesamtverspätung ist schon deutlich über zwei Stunden. Somit fällt Mittagessen aus, und wir treffen uns gleich zum Kaffee mit Freunden.

Die Rückfahrt beginnen wir pünktlich, und in Mühlacker können wir auch tatsächlich in den IC 2161 umsteigen, der uns ohne Pannen wieder heim bringt. Das war eine Aktion heute :(

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.