20191012

Heute fahren wir nach Ludwigsburg. Komplett in roten Zügen, mit Umstieg in Würzburg – doch leider kommen ab Würzburg Halt für Halt mehr in möchtegern-Tracht verkleidete Kasper daher, der Zug wird proppevoll. Cannstatter Wasen ist angesagt – örks :( Nun ja, wir sitzen, also stehen wir das schon irgendwie durch.

In Ludwigsburg angekommen treffen wir uns mit Freunden und spazieren zum Schloßgarten, wo hinter dem Schloß das große Kürbisfest stattfindet. Auf dem Weg dorthin noch Reptiliensichtung. Erst mal geht es um das Prämieren der größten Exemplare, aber die sehen eher unspektakulär aus. Und gleich noch ein Reptil! Viel witziger sind all die kuriosen Figuren, die aus Kürbissen gebaut wurden. Drache, Einhorn, Elfe, Medusa, Phönix, Pokemon! Und die Libellen haben auch Spaß :)

Natürlich stärken wir uns, es gibt Kürbis in fester und flüssiger Form und zum Glück auch was ohne Kürbis. Am Bahnhof noch ein kleiner schlumpfiger Überraschungsbesucher, und letztlich geht es auf dem gleichen Wege wieder in die Heimat, RE bis Würzburg, angenehm leer, und weiter mit ICE 229 im Bordrestaurant. So kommen wir wieder gut in Nürnberg und Fürth an.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.