20141115

Frühstück bei Overbeck (der Klassiker!), ein paar Erledigungen, und dann fahren wir mit der Unterpflaster-Straßenbahn raus in den Gruga-Park. Auch im Herbst ein Hingucker, und der Meinung sind (am 15. November!!!) auch die Hummeln. Doch der eigentliche Grund für den Besuch ist die Modellbahnausstellung Oktorail, einer Zeitreise durch das Ruhrgebiet in Sachen Bahn und Industrie. Stellvertretend dafür der Hochofen.

Später geht es mit der großen, weißen S-Bahn mit dem roten Streifen (ICE 548) mal eben von Essen nach Duisburg, wo wir noch diese nette Locon-Maschine antreffen :) Auch dort einige Erledigungen, und als Tagesabschluß eine Aufführung mit Musik und Tanz rund um Goethes Faust, in der Salvatorkirche, die eine ordenliche Orgel hat. Zurück nach Essen bringt uns ein RE.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.