20131110

(192) Los geht es ins Technikmuseum Berlin – dort erklärt Horst Zuse persönlich die Arbeit seines Vaters und zeigt auch den durch ihn gefertigten Nachbau der Z3. Sinnierend steht der Denker neben seinem Werk.

Für die Rückfahrt nehmen wir den ICE 209. Pünktlich geht es los.

Die erste Verzögerung bekommen wir kurz nach Leipzig – spielende Kinder im Gleis. Demnach landen wir in Jena mit ca. +20 und bleiben da erst mal stehen, dieses Mal sind Schafe im Gleis. Im Bordbistro gibt es nun Kinderdöner und Lammragout :)

Aha, offenbar zwecks Anschlußsicherung, und weil wir ja aufgrund der Baustelle eh warten mußten, gibt es heute einen außerplanmäßigen Halt in Bamberg. Fürth würde uns besser gefallen, nun ja…

Aktuelle Schätzung lautet +50, und so bleibt es auch. Durch den Stundentakt des Anschluß-Bähnle werden demnach runde +60 aus der Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.