20130825

Zweiter Anlauf nach der Pleite vor zwei Tagen in Sachen Zollverein und Schiffahrt. Eine Führung für die Kokerei ist noch frei, sehr schön, man kommt bis in und unter die Koksöfen sowie in das Innere eines fast 100 m hohen Schornsteins, und der Führer weiß viel zu erzählen.

Auch die Fahrt zum Schiffsanleger funktioniert dieses Mal, so befördert uns die Stadt Essen einmal entlang des Baldeneysees, und zurück nach Essen fahren wir mit dem Bus. Essen in Essen, und ICE 615 ist letztlich der Auserwählte für die Heimfahrt nach Duisburg.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.