20140309

An der Stelle mag ich nochmal den Neuzugang bei db0fue erläutern.

Ende Januar hat Michael, dj7acm, sich bei mir gemeldet, ob ich denn Ambitionen in Sachen DMR für Fürth hätte. Ich war da bisher ja eher skeptisch, aufgrund der Bildung zweier getrennte Netze, MOTOTRBO und Hytera. Allerdings bin ich ja auch offen für Neues, und meine Antwort war sinngemäß, der Standort db0fue steht bereit, mirwegen gerne.

Die nächste Meldung von Michael war, er hat so ein DMR-Relais von Hytera bestellt. WTF?!

Von da an war das ein Selbstläufer, Michael hat das Teil bekommen, konfiguriert, mit Erfolg ausgiebig getestet, und gestern haben wir am Standort von db0fue alles installiert. Bei der Gelegenheit haben wir auch die schon lange bereitliegenden Funkgeräte für das analoge Relais installiert und sind nun von den doch etwas betagten GM900/GM1200 umgestiegen auf GM340/GM380.

Bis jetzt scheint alles prima zu funktionieren, nur die Vernetzung ins DMR-Netz hakt noch. Wir arbeiten daran. Ferner ist Echolink erst mal abgeklemmt, da sind noch einige Arbeiten notwendig, bis wir das wieder zum Laufen kriegen. Bisher war das alles ein hässliches Provisorium, das zwar funktionierte, aber nicht wirklich auf Dauerhaftigkeit ausgelegt war. Letztlich wird derzeit CTCSS/DCS nicht sauber umgesetzt, auch da sind noch kleinere Anpassungen notwendig.

An der Stelle ganz großen Dank an Michael (dj7acm) für die großzügige Bereitstellung des DMR-Repeaters! Wer seinen Beitrag leisten mag, in dem er ein wenig dazugibt, der kann sich gerne an mich oder direkt an Michael wenden.

Kategorie(n): Projektverlauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.