20180922

ICE 1724 fährt uns heute nach Leipzig. Wenig Betrieb, Gastro i.O., so fahren wir bequem über die VDE 8.

Nach Ankunft beziehen wir erst mal unsere Unterkunft, gehen in die Stadt auf einen Mittagshappen, um dann schließlich im Grassi-Museum Schmuck und Gebrauchskunst aus Dänemerk zu bewundern. Außerdem genießen wir die Sonderausstellung mit Keramiken von Carolein Smit. Herrliche Werke, man kann sich gar nicht entscheiden, was man alles hier zeigen will. 

Raumüberspannend wirkt schon mal dieser Totentanz, welcher auch herrliche Details bietet. Hingebungsvoll mit dem Sensemann umschlungen vergißt dieses Mädchen alles um sich, und auch die Vanitas darf nicht fehlen. Dieser Kerl wirkt eher bockig, und auch Schafe spielen eine Rolle. Medusa hat die Situation dennoch fest im Blick. 

Den Abend rundet schließlich Michael Schönheit an der Gewandhausorgel ab. Herrliche Stücke, von Bach über Reger bis Schleiermacher, da ist für jeden was bei.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.