20180912

Der Plan ist heute ein Tagesausflug nach Oberstdorf, in die Breitachklamm. Für die Hinreise paßt sehr gut der Regionalzug, der ab Nürnberg ohne Umstieg bis Oberstdorf fährt. Wegen eines liegengebliebenen Güterzuges sammeln wir ein wenig Verspätung ein, aber damit haben wir kein Problem, da die Busse zur Klamm alle zehn Minuten fahren.

Die Breitachklamm ist der Wahnsinn, Bilder werden dem nur ansatzweise gerecht. Idyllisches, Grünes, Felsiges, Schroffes, Wasser und als Wahrzeichen der Klamm dieses Gesicht!

Nach der extrem beeindruckenden kleinen Wanderung kehren wir am unteren Ende der Klamm noch ein, fahren mit dem Bus nach Oberstdorf und von dort mit einem RE bis Augsburg.

Auch auf dem Rückweg gibt es diverse Unbill, die Verspätung kreiert, und wider Erwarten erwischen wir gerade noch so in Augsburg den angedachten ICE 704. So kommen wir also gut heim, nach viel Bahnfahrt für eine Mini-Wanderung – doch das hat sich gelohnt!

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.