20180904

Für den heutigen Tag ist ein Ausflug zur Marksburg geplant. Braubach liegt nicht weit von uns, aber auf der anderen Rheinseite – das macht es also etwas komplizierter.

Zuerst mit der Fähre rüber nach Filsen, angetrieben von einem Deutz-Diesel. Weiter dann mit einem bunten Zug, bis Braubach.

Der Fußweg zur Burg hoch ist beschaulich, aber bei der heutigen Schwüle durchaus schweißtreibend, und oben angekommen müssen wir erst mal die Lebensgeister mit einer Einkehr wieder wecken und dabei (wie immer in diesem Urlaub) die Aussicht genießen.

Die Führung ist kurzweilig, die Burg heißt die neue Küchenchefin willkommen, das Klo wirkt durchaus brauchbar, die Glasarbeiten hochwertig, ebenso die Rüstungen der Rittersleut.

Den Rückweg gestalten wir genau wie den Hinweg, vorbei an der Kriechrose kommen wir letztlich wieder wohlbehalten heim.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.