20180830

Mit dem IC 2226 geht es heut los, erst mal bis Mainz. Die Fahrt ist erstaunlich ruhig, und wir bekommen auch gerade noch Frühstück, vor dann alles leergefuttert ist.

Angekommen in Mainz verstauen wir unser Gepäck im Schließfach und spazieren erst mal zum Friedhof. Die Anlage ist auf den ersten Blick nicht so spektakulär, hat aber eine bemerkenswerte Zeile Gruften mit Belüftung und Zugang in die untere Etage. Auch eine Friedhofskatze darf nicht fehlen.

Einkehr im Schatten des Faschingsbrunnens – wofür mich nun die Rheinländer sicherlich hassen werden :)

Der Dom zu Mainz ist ein eindrucksvoller Bau, und er strotz von Schädeln und Skeletten, wahlweise auch geflügelt.

Vor der Weiterfahrt mit dem Regionalzug nach Boppard erhaschen wir einen Blick auf 275502.

Dort angekommen, geht es gleich weiter mit schönem Gerät, 996248 eingereiht im Bauzug, und die 213332 hat gerade eine neue Besitzerin gefunden!

Unser bahnhofsnahes Feriendomizil ist schön und gut gelegen, mit Blick in die Rheinschleife, der Urlaub kann beginnen!

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.