20180812

Heute besuchen wir die Burg zu Cheb, wo uns bereits an der Kasse dieser Geselle empfängt. Eine schöne, überschaubare Burg, mit Türmchen, Kasematten, Kapelle – und diesem interessanten Objekt.

Nach Einkehr in der Bahnhofsgastronomie und Kauf zweier Tickets für den tschechischen Teil der Strecke entern wir den bereitstehenden RE nach Nürnberg. Nach Schirnding schwenken wir bereits in Marktredwitz auf die bekannte Strecke nach Nürnberg ein, wo wir problemlos ankommen und dann wenig später auch bereits wieder in Fürth sind.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.