20180331

Heute zieht es uns zum Zentralfriedhof raus. Zum Einstieg gönnen wir uns das kleine, aber feine Museum der Bstattung Wien. Viele Originale, viele Illustrationen, wirklich schön gemacht – und für den Bahnbezug muß die Leichen-Straßenbahn herhalten, wenn auch nur im Modell. Bei den Gräbern sehen wir uns auch mit dem ersten Grab die Anfänge an, schlendern ein wenig umher, und gehen letztlich in einer zur Gaststätte umfunktionierten Steinmetzwerkstatt auf einen Mittagshappen.

Jetzt aber raus zur “Irrenanstalt”, wo Otto Wagner als Architekt gewirkt und eine phantastische Kirche hingestellt hat. Auch innen herrlich anzusehen, und im Rahmen einer Führung erfahren wir viele spannende Details.

Das Abendessen sehr urig in einer Kellergaststätte mitten in der Stadt – ein gelungener Ausklang!

Kategorie(n): Bahnerlebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.