20150417

Auch den Heimweg aus Braunschweig beginne ich mit +7, mit dem ICE 279.

Bis Fulda ist das locker aufgeholt, und ich wechsle in den ICE 1223.

Bis Würzburg ist die Fahrt problemlos – doch bei der Flügelung dort machen sie irgendwas kaputt. Mit ein wenig Hin-und Herüberlegen wechsle ich in beinahe letzter Minute in den Regionalexpress, der dann den Vorteil hat, mich direkt nach Fürth zu bringen. Doch wie man es macht ist es falsch, als ich im RE sitze, fährt der ICE nach spontaner Heilung doch glatt einfach so davon, die Mistgurke. Na, auch egal, so komme ich wenigstens direkt nach Fürth.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.