20140813

Los geht die Tour heute mit dem alten Bekannten, dem ICE 822 / LH 3644. Fast pünktlich startet er in Nürnberg.

Weit kommen wir nicht, bereits auf der Schnellfahrstrecke Neustadt – Iphofen kommen wir zum Stillstand. Signalstörung bei Markt Bibart, für Würzburg werden +20 angekündigt. Nach einigen Minuten geht es ein Stückchen weit in Schleichfahrt weiter, Stillstand, erneutes Schleichen…

Mit einer guten Viertelstunde Verspätung geht es aus Würzburg wieder raus.

Am Flughafen Frankfurt sind es nun +20, aber wir haben genug Zeit, unser Anschluss LH 962 ist nicht in Gefahr. Die elektronischen Tickets funktionieren problemlos, die Sicherheitskontrolle überstehen wir auch, nun fehlt nur noch unser Transportmittel.

Nach dem üblichen Abhängen am Flughafen läuft alles wie üblich, boarding, und schon geht es los. Der Flug ist ereignislos, ab und an sehen wir mal Land und Meer, und bei freundlichem Wetter landen wir in Edinburgh. Interessant, daß man da einfach vom Flugzeug zum Terminal latscht, nicht das Getue mit Bussen für ein paar Meter Fahrt wie in Deutschland. Noch ein schneller Blick auf das Flugzeug, Ausweiskontrolle, Gepäck einsammeln, und mit dem Bus 100 in die Stadt und ins Hotel.

Unsere BahnCard100 haben wir erst mal für eine Zeit lang eingetauscht gegen Freedom of Scotland!

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.