20140510

(252) Pünktlich starten wir im ICE 822 nach Duisburg. Bisher bleiben wir auch von den Club-Fans verschont, die auf dem Weg zu Schalke sind. Mehrmals trödeln wir herum und holen das auch wieder auf, dennoch kommen wir mit ein paar Minuten verspätet an und werden gleich von regnerischem Mistwetter empfangen – das hat nur auf uns gewartet :( Doch wir lassen uns nicht unterkriegen!

Gepäck ins Hotel, ein paar Besorgungen in der Stadt, Einkehr im Cafe Dobbelstein, und schon starten wir zur Tour durch Ruhrort auf den Spuren von Horst Schimanski. Trotz des Sauwetters eine nette Runde, viel Anekdoten, viele Drehorte, und zukünftig wird man die Filme mit anderen Augen sehen. Die Runde endet in der Schimmi-Gasse, wo unsere Tour “Bei Hübi” mit Currywurst und Bier endet. Übrigens eine ganz famose Currywurst, unbedingt die Fahrt da raus wert, nicht von den Plakaten im Klo abschrecken lassen :) Vor der Rückfahrt nach Duisburg noch ein Blick auf das Haus der Tausend Fenster.

Weiter geht es im Programm, wir fahren mit einem knackevollen RE nach Bochum ‘raus und treffen dort einen Bekannten, der da Straßenbahnfahrer ist. Somit lassen wir uns von ihm ein wenig durch die Stadt kutschieren.

Zurück nach Duisburg auf eine Bierlänge mit IC 2315, und nach dem Abendessen fallen wir ins Bett.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.