20140104

(110) ICE 822 kommt neuerdings aus München daher, landet aber pünktlich.

Entspannt und fahrplangemäß landen wir in Frankfurt.

Schön, wir können bereits in aller Früh unser Hotelzimmer beziehen und treffen uns dann mit unseren Freunden zum gemütlichen Frühstück. Als Hauptziel des Tages besuchen wir das Städel. Natürlich ziemlicher Andrang wegen der Ausstellung zu Albrecht Dürer, es ist auch wirklich eine großartige Sammlung zusammengekarrt worden, aber das Betrachten ist kein Genuß – alles total überlaufen, zu warm, schlechte Luft. Schade. Zur Entspannung gönnen wir uns dann ausgiebig die Kunst der Moderne sowie die Gegenwartskunst im grandiosen Neubau. Auch dieses Mal gibt es einen neuen Bahnbezug. Das geht alles von Ihrer Zeit ab :-)

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.