20120329

Der Halt kurz vor Fürth wirkt noch halbwegs normal, kommt ja oft genug vor, daß auf den verspäteten Gegenzug gewartet werden muß. Nicht normal ist die Ansage, daß aufgrund eines liegengebliebenen Zuges auf unserem Gleis der Zug nicht in Fürth halten könne, Fahrgäste nach Fürth mögen bitte am Halt Rothenburger Straße aussteigen und mit der U-Bahn zurückfahren. WTF?! Da dämmert mir, klar, die Bahnsteighöhe stimmt an den anderen Gleisen nicht. Da kann man natürlich in einem Zug voller gesunder Arbeitstätiger und Studenten am hellichten Tag auf dem Heimweg nicht eine Ansage tätigen, man möge besonders vorsichtig aussteigen, nein, man fährt im Schrittempo an einem wunderbaren Bahnsteig einfach vorbei.

Herzlichen Dank auch, dieser Stunt dank der Berufsbedenkenträger bringt uns satte +30 ein :-( Unnötig zu erwähnen, daß das Verständnis im Zug nicht sehr groß war, und sich auch der Grund mit dem nicht ganz passenden Bahnsteig kaum jemandem erschlossen hat. Wie soll man auch gleich darauf kommen, wenn man sich für die Tücken des Bahnbetriebes nicht wirklich interessiert, sondern einfach nur heim mag?

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.