20090816

(110) In Gaggenau beginnen wir die Fahrt mit dieser komischen Pseudo-Straßenbahn ohne jedwede Gepäckablagemöglichkeit. Niedlich sind mehrere Fenster mit integriertem Aquarium, da könnte man doch Kaulquappen oder Neonfische einsetzen?! Nun ja, die Fahrt nach Karlsruhe ist schnell überstanden.

Der IC 2069 wird pünktlich in Karlsruhe bereitgestellt (kommt er doch eh aus Nürnberg), der Andrang ist wegen des Sonntags etwas höher, aber immer noch moderat.

Trotz der Verspätung von wenigen Minuten erreichen wir unseren Anschluß nach Fürth, der dann seinerseits auch leider erst mit 10 Minuten Verspätung abfährt.

Kategorie(n): Bahnerlebnisse
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.